Suchseite

Bericht des TSGV Hattenhofen zur Weihnachts-/Jahresfeier 2018

Traditionell eröffnete auch die diesjährige Jahresfeier des TSGV Hattenhofen die Gesangsabteilung unter der Leitung von Edmund Dollinger mit einem weihnachtlichen Lied, bzw. umrahmte die Begrüßung des Vorsitzenden Ingolf Voigt durch eine weitere Darbietung im Anschluss daran.
Trotz einiger leer gebliebenen Plätze freute sich der 1. Vorstand über eine gut besuchte Sillerhalle und begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder nebst Ehrengästen. In mittlerweile gewohnter Manier nutzte er eine Videoleinwand zu einer kurzen Vorstellung des Vereins, dessen Sparten und Gruppen in dem er aus jedem Bereich kurz über die wichtigsten Ereignisse im auslaufenden Kalenderjahr berichtete. Dank der modernen Technik konnte er dabei den Besuchern auch entsprechendes Bildmaterial präsentieren und die einzelnen Gruppierungen und deren Tun kurz vorstellen. Selbstverständlich vergaß er dabei nicht das Wirken jeder Ab-teilung im Verein zu würdigen und bedankte sich herzlich bei allen Abteilungs-, Übungsleitern und Betreuern für deren großes ehrenamtliches Engagement innerhalb des TSGV. Weiterhin bedankte er sich bei seinen Kolleginnen und Kollegen der Vorstandschaft und des Ausschusses. Lobend hob er die stets gute Zusammenarbeit mit der Ge-meinde und deren stete Unterstützung des Vereins hervor. Freilich dachte er auch an die vielen Gönner und Förderer des Vereins, während die Spender von Sachpreisen für die wiederum attraktive Tombola ebenso an der Leinwand präsentiert werden konnten.
Nach dem weiteren Lied der Sänger ging I. Voigt zu den Ehrungen der Mitglieder für 25-, 40- und 50-jährige Mit-gliedschaft im TSGV über. Er bedauerte nicht allen die kleine Aufmerksamkeit, sowie die entsprechende Urkunde und jeweilige Vereinsnadel persönlich auf der Bühne überreichen zu können, versicherte jedoch, dass dies noch auf anderem Wege geschehe.
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt : Else Beck, Karin Eisenmann, Andrea Klenk, Hans-Otto Klenk, Vera Kreidenweiß, Gabi und Martin Läpple, Michael Spahr, Markus Stamm, Sandra Stamm, Sabine und Rüdiger Stölzle.
Die Ehrung für 40 Jahre Mitglied im TSGV erfuhren : Helga und Günther Berroth, Helga Frech, Sonja Rochofski, Hans Schlögel, Christa und Herbert Schwarzmayr, sowie Erika Weisshaar.
Selbst geehrt fühlte sich der Vorsitzende den Urkunde und Ehrennadel für 50 Jahre im Verein überreichen zu können an : Alois Kovacs, Fritz Liebrich, Georg Schmidt und Walter Zimmermann, welchen zeitgleich allen in An-wesenheit die Ehrenmitgliedschaft im TSGV ausgesprochen wurde.
Nun konnte nahtlos zum unterhaltsamen Programm des Abends übergeleitet werden. Gut überlegt, wenn’s so geplant war … denn es kam gleich mächtig Stimmung und Schwung in die Halle.
In ihrer „Dance Show“ startete die HipHop Jugend mit einer beeindruckenden Solo-Darbietung, worauf das Trio ‚Dynamic Dancers‘ folgte. Der Schlussakt der „Dance Show“ bestand aus der Darbietung der ‚Thumbs Up Crew‘. Die HipHopper in ihren diversen Gruppierungen sind mittlerweile Standard im Programm der TSGV-Jahresfeiern und Trainer Sascha Priklopil hob hervor mit welch riesigem Ehrgeiz und Einsatz seine Schützlinge die Vorbereitung auf diese Auftritte angegangen waren. Nicht zu vergessen, dass die Gruppen auch in Wettbewerben vertreten sind und mittlerweile beachtliche Erfolge erzielen.
Schwungvoll ging es weiter die Turngruppe „LaGym“ unter der Leitung von Simone Stiegler schwang in Ihrem ‚Cowboy Dance‘ das Lasso zu ‚Cotton Eye Joe‘. Der lautstarken Aufforderung zur Zugabe wurde Folge geleistet.
Es folgte eine erste Pause, in welcher sich die anwesenden Gäste erstmalig an einer Jahresfeier an die Bar be-geben konnten. Das Angebot wurde ausgiebig in Anspruch genommen.
Danach wurde das Programm durch die Gruppe „Läts Fezz“ ebenso unterhaltsam fortgesetzt, die Turner präsen-tierten sich in ihrem Auftritt als akrobatische „Weihnachtswichtel“.
Im nächsten Programmpunkt erntete die Abteilung Turnen in der Kombination „Fitmix-LaGym“ mit ihrer tänzerisch anspruchsvollen Darbietung ‚LaGym meets FitMix‘ weitere Zugabe-Rufe.
Unter dem Motto „120“ verband die Abteilung Tai Chi einige Darbietungen ihres Sports mit Wissenswertem was vor 120 Jahren geschah, mag sein, dass für den ein oder anderen dabei auch etwas Neues aus der Geschichte des TSGV enthalten war.
Dass „HipHop“ nicht nur ein Sport für Jugendliche ist bewiesen die Damen des „HipHop Zumba“, oder besser bekannt
unter „HipHop Mums“ mit ihrer sehenswerten und ebenso schwung-, wie anspruchsvollen Tanzeinlage.
In einer erneuten Pause konnte man erneut die Bar besuchen, wobei es zu erwähnen gilt, dass die Bewirtung der
Veranstaltung durch die Abteilung Tischtennis, wie in den (gefühlten, letzten 50) Jahren in gewohnt bewährter und
bester Manier durchgeführt wurde.
Die Pause diente aber auch um die Technik entsprechend in Gang zu bringen, denn es folgten die „Lichtspiele“ der
„FitMix Frauen“ im Schwarzlicht des abgedunkelten Saales was durchaus für so manches Raunen im Publikum
sorgte.
Die „Jedermänner“ wurden abermals ihrem Ruf gerecht und wären nicht die „Jedermänner“ wenn sie den
Besuchern nicht einen gleichsam überraschenden, wie unterhaltsamen Auftritt dargeboten hätten. Mit ‚Drums
Alive‘ boten sie ihre Percussion der besonderen Art auf Plastikbällen, was Vorstand Ingolf Voigt gleich zum
Mitmachen animierte.
Dies war der Schlusspunkt eines erneut gelungenem Unterhaltungsprogramms der Jahresfeier des TSGV Hattenhofen
im Jahre 2018. Es wurde einmal mehr deutlich wie viel Zeit und Anstrengung die Abteilungen in diese Auftritte
investieren und dass diese ein Highlight für die einzelnen Gruppen zum Jahresende hin darstellen.
Somit konnten die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder nach einem kurzweiligen Abend, natürlich nicht ohne
vorher noch ihre attraktiven Preise an der Tombola abgeholt zu haben den Heimweg antreten. Oder … auch
nochmals an der Bar vorbei schauen …

 

Die „Jedermänner“ animierten den Vorsitzenden Ingolf Voigt mit zu Trommeln bei ‚Drums Alive‘.

 

Matthias Leonhardt
TSGV Hattenhofen
Pressewart